Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
27.09.2022 06:07

Unternehmen stellen Verwaltung ein schlechtes Zeugnis aus

BERLIN (dpa-AFX) - Unternehmen in Deutschland beklagen eine große Bürokratie und haben der öffentlichen Verwaltung ein schlechtes Zeugnis ausgestellt. Eine Umfrage ergab, dass eine Mehrheit von 62 Prozent die Verwaltung entweder als weniger leistungsfähig (46 Prozent) ansieht oder als kaum leistungsfähig oder gar nicht leistungsfähig. So wird die lange Dauer von Planungs- und Genehmigungsverfahren kritisiert.

Das ist das Ergebnis einer Unternehmensumfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach im Auftrag des Gemeinschaftsausschusses der Deutschen Gewerblichen Wirtschaft. Diesem gehören zahlreiche Verbände an.

"Langwierige Verfahren kosten die Unternehmen Geld und Wettbewerbsfähigkeit", so Industriepräsident Siegfried Russwurm als Vorsitzender des Gemeinschaftsausschusses. Um durch die aktuelle Krise zu kommen, müssten deutsche Unternehmen schnell auf steigende Energie- und Rohstoffkosten sowie angespannte Lieferketten reagieren können. "Träge Planungs- und Genehmigungsverfahren sind Gift für einen wettbewerbsfähigen Standort."

Für 65 Prozent der befragten Unternehmen ist zudem die Bürokratie in den vergangenen sieben Jahren größer geworden. "Eine Verwaltung, in der das Scannen eines Formulars und das Verschicken einer PDF-Datei schon als Digitalisierung gelten, kann sich Deutschland nicht mehr leisten", sagte Russwurm. 65 Prozent der Unternehmen halten es für sehr wichtig, dass die Digitalisierung der Verwaltung in Deutschland rasch Fortschritte macht./hoe/DP/stk



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 799     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
03.12.2022 16:37 Ampel will Abzocke bei Energiepreisen unterbinden
03.12.2022 15:46 Ölpreisdeckel gegen Russland: Kann das funktionieren?
03.12.2022 15:42 DOSB-Chef Weikert bleibt im Amt
03.12.2022 15:40 Biathlet Rees sprintet auf Rang drei - Damen ebenfalls stark
03.12.2022 15:16 Brasiliens Verletzungssorgen wachsen - «Es saugt dich aus»
03.12.2022 14:41 Medien: Pelé spricht nicht mehr auf Chemotherapie an
03.12.2022 13:12 Strategie für Olympia-Bewerbung verabschiedet
03.12.2022 13:08 Ronaldo bei Auswechslung: Südkoreaner «soll den Mund halten»
03.12.2022 12:36 EQS-News: Aurubis AG: Recycling im Fokus: Aurubis im Finale ...
03.12.2022 12:14 Passt ins Profil: Wohlgemuth wird neuer VfB-Sportdirektor
03.12.2022 11:46 Bierhoff und Flick warten auf Neuendorfs Urteil
03.12.2022 10:29 Lahm sorgt sich um Heim-EM: «Mannschaft wirkt führungslos»
03.12.2022 10:24 Platzverweis war es wert: Kameruns Aus mit «besonderem Sieg»
03.12.2022 10:18 Börse Frankfurt-News: Purzelnde Renditen (Anleihen)
03.12.2022 09:33 EQS-Adhoc: Corestate - Veränderungen im Aufsichtsrat und Vo...
03.12.2022 09:27 Premieren-Sieg im Weltcup für Friedrich in Park City
03.12.2022 09:09 Begeisterung und Erstaunen über Südkorea bei WM
03.12.2022 09:05 IRW-News: Gold Royalty Corp.: Gold Royalty erwirbt 12 neue L...
03.12.2022 09:04 IRW-News: Halo Collective Inc.: Halo ist mit einem Umsatz vo...
03.12.2022 08:51 Lakers gewinnen in Milwaukee auch ohne Schröder
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
Fur den 03.12.2022 liegen keine Einträge vor!

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services