Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
16.08.2022 14:51

WDH: Konjunktur an der Güllebörse - Hohe Nachfrage mangels Kunstdünger

(Im letzten Absatz, Satz 1: fehlendes Wort "Tonnen" ergänzt)

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die teils ungeliebte Gülle als Reststoff aus der Tierhaltung erlebt angesichts der Gas-Krise eine neue Konjunktur. Angesichts steigender Preise für Kunstdünger sei Gülle wieder stark gefragt, heißt es beim Deutschen Bauernverband (DBV). Kunstdünger sei nicht nur auf das Drei- bis Vierfache des Vorjahrespreises gestiegen, sondern auch nur schwer zu bekommen.

"Wenn der mineralische Dünger teurer und knapper wird, gewinnen alle organischen Stickstoffquellen an Wert und Attraktivität", sagte DBV-Generalsekretär Bernhard Krüsken der Deutschen Presse-Agentur. An den Güllebörsen gebe es Bewegung. Diese bringen Bauern mit Gülle und Kollegen mit entsprechendem Bedarf zusammen. "Güllebörsen verzeichnen höhere Nachfrage. Das äußert sich auch darin, dass die Abgabepreise steigen und Gülle teils über längere Entfernung transportiert wird als vorher."

Damit können aber nicht alle bedient werden, die Gülle-Menge sei begrenzt - und außerdem mit dem Rückgang der Tierhaltung gesunken. Gülle-Düngung als Teil der Kreislaufwirtschaft sei sinnvoll, weil der damit ersetzte mineralische Stickstoffdünger mit hohem Aufwand von Energie beziehungsweise Gas hergestellt wird.

Krüsken warnte vor einer Knappheit des Kunstdüngers, zu dessen Herstellung Gas zwingend notwendig ist. "Wir sind für diese Saison noch einigermaßen auskömmlich versorgt gewesen, aber für das nächste Jahr machen wir uns Sorgen", sagte Krüsken. "Wenn der mineralische Stickstoffdünger im nächsten Jahr ernsthaft ausfällt, dann werden wir geringere Ernten sehen."

Bei einer Halbierung des Düngers sei mit 20 bis 25 Prozent geringeren Erträgen zu rechnen. "Wenn wir über den Winter und die Verteilung von Gas reden, müssen wir auch im Kopf haben, dass Dünger für die Lebensmittelversorgung verantwortlich ist."

Rund 2,5 Millionen bis 3 Millionen Tonnen reiner Stickstoff werden jährlich auf Deutschlands Feldern ausgebracht, die Hälfte davon stammt aus Kunstdünger. Das lasse sich nicht durch Gülle, Kompost und Biogasgärreste aus der Biogasanlage auffangen./yyby/DP/jha



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 337     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
26.09.2022 14:17 ROUNDUP: Bundesinnenministerin Faeser erstmals mit Corona in...
26.09.2022 14:16 ROUNDUP/Nord Stream 2: Druckabfall in Gaspipeline - Ursache ...
26.09.2022 14:16 Russland reagiert zurückhaltend auf Wahlsieg Melonis
26.09.2022 14:14 Politik-Experte in Rom: Meloni wird Gegenspielerin zu von d...
26.09.2022 14:14 DOSB-Chef Weikert: Olympia-Bewerbung «nicht um jeden Preis»
26.09.2022 14:13 FDP-Energiepolitiker fordert bald Konzept von Habeck zu Atom...
26.09.2022 14:13 OTS: Schwäbische Liegenschaften GmbH / Variond Residential ...
26.09.2022 14:11 Druckabfall in Nord-Stream-2-Röhre - Ursache unklar
26.09.2022 14:10 Verdi kritisiert hohe Belastung in Ver- und Entsorgungsbranc...
26.09.2022 14:08 Generalsekretär Czaja: CDU hätte sich anderes Ergebnis in ...
26.09.2022 14:07 Linke in Deutschland zur Wahl: Ende des freien Italien
26.09.2022 14:06 EQS-News: physible GmbH: Vorläufige Ratingergebnisse der Sc...
26.09.2022 14:05 EQS-Stimmrechte: TeamViewer AG (deutsch)
26.09.2022 14:04 EQS-News: MediClin AG: MEDICLIN plant Schließung der Schlü...
26.09.2022 13:51 Berlusconi schafft Rückkehr ins Parlament - Außenminister ...
26.09.2022 13:51 Konservativer Norlén bleibt Parlamentspräsident in Schweden
26.09.2022 13:49 ANALYSE-FLASH: Hauck Aufhäuser IB hebt Varta auf 'Hold' - Z...
26.09.2022 13:48 Britisches Pfund fällt auf Rekordtief
26.09.2022 13:47 IAEA-Chef dringt auf weitere Gespräche zu ukrainischem AKW
26.09.2022 13:41 Deutsche Anleihen: Zur Kasse schwach - Umlaufrendite 1,99 Pr...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
Fur den 26.09.2022 liegen keine Einträge vor!

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services