Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
10.08.2022 16:44

Börse Frankfurt-News: "Teuer genug verkauft?" (Marktstimmung)

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - 10. August 2022. FRANKFURT. Profis wie private Anleger setzen vermehrt auf wieder fallende Aktienkurse, was dem Markt nach Ansicht von Joachim Goldberg nutzen könnte.

Nicht nur Kommentatoren, auch Marktstrategen scheint es derzeit besonders schwer zu fallen, die nächste Trendbewegung an den Aktienmärkten dies- und jenseits des Atlantiks einzuordnen. Denn für viele Akteure ist es auch nach dem weiteren Anstieg des DAX, der seit unserer vergangenen Stimmungserhebung in einer Größenordnung von zeitweise rund 2,9 Prozent zulegen konnte, immer noch nicht klar, ob man angesichts des beeindruckenden Kursanstiegs seit Mitte Juli nur von einer Rallye im Bärenmarkt oder doch von einer sich anbahnenden Trendwende sprechen muss. Ein kluger Analyst brachte es auf den Punkt, indem er erklärte, Investoren sollten kurzfristig gegen Aufwärts- wie Abwärtsrisiken gewappnet sein. Abhängig von den ökonomischen Daten, versteht sich.

Nun ist man vielerorts der Ansicht, dass die globalen ökonomischen Risiken eher abwärts gerichtet sind. Dem steht allerdings auch die Angst gegenüber, eine etwaige Trendwende der Aktienmärkte, verbunden mit weiteren Aufwärtsbewegungen, womöglich zu verpassen.

Bearish aus Überzeugung?

Diesbezüglich haben sich zumindest einige der von uns befragten institutionellen Investoren mit mittelfristigem Handelshorizont bereits festgelegt. Denn unser Börse Frankfurt Sentiment-Index ist um 6 Punkte auf einen neuen Stand von -11 gefallen. Dabei hat sich die Gruppe der neutral gestimmten Akteure fast um ein Drittel verringert. Die meisten Abwanderer (rund 80 Prozent) haben sich dabei auf die Bärenseite geschlagen. Vermutlich nicht einmal nur aus einer negativen Einstellung heraus, sondern vermutlich auch, weil sich die dahinter liegenden Verkäufe in die DAX-Stärke einfach gut angefühlt haben. Für nicht wenige ist der DAX zu schnell und zu stark nach oben gelaufen. Kurzum: Man hat "teuer" verkauft.

Aber auch bei den Privatanlegern hat sich die Stimmung im Vergleich zur Vorwoche noch einmal verschlechtert. Gemessen am Börse Frankfurt Sentiment-Index sprechen wir von einem Rückgang von 9 Punkten auf einen neuen Stand von -17. Dabei hat die Gruppe der Bären um 6 Prozentpunkte zugelegt und zu gleichen Teilen von ehemaligen Bullen und vormals neutral gestimmten Anlegern profitiert.

Kein nachhaltiger Pessimismus

Mit der heutigen Befragung hat sich somit die Stimmungskluft zwischen privaten und institutionellen Investoren aus der Vorwoche etwas verringert. In beiden Panels findet sich jeweils eine deutliche bearishe Mehrheit, die nicht nur aus ökonomischen Überlegungen (Wachstum und Inflation) entstanden ist. Vielmehr dürfte der jüngste Zuwachs bei den Pessimisten auch dem Umstand geschuldet sein, dass der DAX innerhalb von knapp vier Wochen zeitweise um fast 11 Prozent zugelegt hatte und sich so für manch einen ein relativ attraktives Verkaufsniveau ergeben haben mag.

Unter dem Strich ist diese Stimmungsentwicklung für den DAX grundsätzlich als leicht positiv zu bewerten. Zumal die jüngsten Pessimisten im Falle von Kursrückgängen - möglicherweise erst im Bereich um 13.250/13.300 DAX-Zähler - ihre Engagements mit Gewinn zurücknehmen und dann entsprechend für Nachfrage sorgen dürften. Allerdings ist dabei offen, ob diese Nachfrage ausreichen würde, um etwa internationalen Kapitalströmen genügend Paroli bieten zu können.

10. August 2022, © Goldberg & Goldberg für boerse-frankfurt.de

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Deutsche Börse AG verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 1.171     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
30.09.2022 18:50 Aktien Osteuropa Schluss: Gewinne in Budapest und Prag - Ver...
30.09.2022 18:44 Stoltenberg sieht Russlands Mobilisierung und Drohungen als ...
30.09.2022 18:43 EU-Kommission genehmigt Millionen-Entschädigung für Kohlek...
30.09.2022 18:40 EQS-Stimmrechte: FUCHS PETROLUB SE (deutsch)
30.09.2022 18:33 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Erholung zum Ende eines schwa...
30.09.2022 18:32 Mehrwertsteuer auf Gas und Fernwärme sinkt ab Oktober
30.09.2022 18:28 EZB-Ratsmitglied Visco sieht Rezessionsrisiko bei schnellen ...
30.09.2022 18:27 EQS-Stimmrechte: FUCHS PETROLUB SE (deutsch)
30.09.2022 18:26 Dax dämmt Wochenminus ein - September schwach
30.09.2022 18:26 EQS-Adhoc: Korrektur: Cembra übernimmt Byjuno, um einen fü...
30.09.2022 18:23 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax dämmt Wochenminus ein...
30.09.2022 18:23 Energiefirmen müssen für Entlastung der Bürger zahlen
30.09.2022 18:17 Stoltenberg weist russische Annexion als illegal zurück
30.09.2022 18:15 Aktien Wien Schluss: ATX geht klar fester ins Wochenende
30.09.2022 18:12 Aktien Europa Schluss: Erholung zum Ende eines schwachen Bö...
30.09.2022 18:09 Aktien Frankfurt Schluss: Dax dämmt Wochenverlust ein - Sch...
30.09.2022 18:08 EQS-News: SunMirror AG: SunMirror Aktionäre stimmen allen A...
30.09.2022 18:05 EQS-Gesamtstimmrechtsmitteilung: home24 SE (deutsch)
30.09.2022 18:00 EQS-News: Abivax veröffentlicht Halbjahresfinanzbericht 202...
30.09.2022 17:55 GESAMT-ROUNDUP 2: Russland annektiert Gebiete in Ostukraine ...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
30.09.2022

Japan
Verbrauchervertrauensindex

ROY ASSET HOLDING SE
Veröffentlichung des Halbjahresberichtes

KROMI LOGISTIK AG
Veröffentlichung des Jahresberichtes

GATEWAY REAL ESTATE AG
Veröffentlichung des Halbjahresberichtes

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services