Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
10.08.2022 15:04

Aktien New York Ausblick: Gewinne - Inflation steigt weniger stark als erwartet

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Anleger an den US-Börsen dürften am Mittwoch erleichtert auf den überraschend niedrigen Inflationsdruck in den Vereinigten Staaten reagieren. Eine dreiviertel Stunde vor Handelsbeginn taxierte der Broker IG den Dow Jones Industrial 1,2 Prozent höher bei 33 170 Punkten. Der technologielastige und zinssensible Nasdaq 100 dürfte sogar gut 2 Prozent höher starten.

In den USA ließ die Dynamik des Preisanstiegs im Juli stärker als erwartet nach. Die Inflation schwächte sich auf 8,5 Prozent ab. Im Juni hatte die Teuerung in der größten Volkswirtschaft der Welt noch bei 9,1 Prozent gelegen und damit auf dem höchsten Stand seit über 40 Jahren.

Der Inflationsbericht nehme viel Druck von der US-Notenbank Fed, schrieb Thomas Altmann, Portfoliomanager bei QC Partners. Die Inflationsdaten brächten die Chance auf eine Zinserhöhung um lediglich 0,5 Prozentpunkte zurück, um die hohe Teuerung zu bekämpfen. Nach dem Arbeitsmarktbericht vom Freitag hätten 0,75 Prozentpunkte für die September-Zinssitzung schon als gesetzt gegolten. Jetzt sei die Chance auf "nur" 0,5 Prozentpunkte wieder da. Hohe Zinsen lassen Aktien im Vergleich zu festverzinslichen Anlagen in einem schlechteren Licht erscheinen.

Unter den Einzelwerten geht das Gerangel um die Übernahme des Kurznachrichtendienstes Twitter in eine neue Runde. Tesla-Chef Elon Musk verkauft entgegen früherer Zusagen erneut im großen Stil Aktien des US-Elektroautobauers - und verwies auf den Streit um den Twitter-Deal. "Im (hoffentlich unwahrscheinlichen) Fall, dass Twitter den Abschluss des Deals erzwingt und einige Eigenkapitalpartner abspringen, ist es wichtig, einen Notverkauf von Tesla-Aktien zu vermeiden", erklärte Musk den Verkauf in einem Tweet. Ende April hatte er noch geschrieben, dass keine weiteren Aktienverkäufe geplant seien.

Offenbar sind die zum Verkauf angebotenen Telsa-Aktien attraktiv für Anleger: Die Papiere zogen im vorbörslichen US-Handel um fast fünf Prozent an. Die Anteilsscheine von Twitter gewannen gut vier Prozent.

Die Anteilsscheine von Nikola schnellten im vorbörslichen Handel gar um knapp acht Prozent nach oben. Der frühere Opel-Chef Michael Lohscheller steigt bereits nach wenigen Monaten an die Spitze des US-Truckbauers auf. Der bisherige Chef der Motor-Sparte soll zum Jahreswechsel die Konzernleitung von seinem Vorgänger Mark Russell übernehmen. Der 53 Jahre alte Lohscheller hatte erst im Februar bei den US-Amerikanern angeheuert, die als Tesla-Konkurrent im großen Stil Lastwagen mit Elektro-Antrieb auf den Markt bringen wollen.

Die größte US-Kryptobörse Coinbase geriet angesichts des Kursrutsches bei Digitalwährungen wie Bitcoin und Ether tief in die roten Zahlen. Hohe Abschreibungen auf Investments belasteten Coinbase erheblich. Insgesamt verfehlten die Geschäftszahlen zum zweiten Quartal die bereits gedämpften Erwartungen. Für die Anteilsscheine ging es vorbörslich zuletzt dennoch um gut fünf Prozent nach oben. Vor der Veröffentlichung der Inflationsdaten hatten die Papiere im vorbörslichen Geschäft noch deutlich im Minus notiert./la/zb



Weitere Nachrichten
Name Kurs Währung Datum Zeit Handelsplatz
COINBASE GLOBAL INC.... 61,940 USD 29.09.22 22:00 Nasdaq
NIKOLA CORP. 3,570 USD 29.09.22 22:00 Nasdaq
TESLA INC. 268,210 USD 29.09.22 22:00 Nasdaq
TWITTER INC 43,220 USD 30.09.22 18:36 NYSE
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 1.171     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
30.09.2022 18:50 Aktien Osteuropa Schluss: Gewinne in Budapest und Prag - Ver...
30.09.2022 18:44 Stoltenberg sieht Russlands Mobilisierung und Drohungen als ...
30.09.2022 18:43 EU-Kommission genehmigt Millionen-Entschädigung für Kohlek...
30.09.2022 18:40 EQS-Stimmrechte: FUCHS PETROLUB SE (deutsch)
30.09.2022 18:33 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Erholung zum Ende eines schwa...
30.09.2022 18:32 Mehrwertsteuer auf Gas und Fernwärme sinkt ab Oktober
30.09.2022 18:28 EZB-Ratsmitglied Visco sieht Rezessionsrisiko bei schnellen ...
30.09.2022 18:27 EQS-Stimmrechte: FUCHS PETROLUB SE (deutsch)
30.09.2022 18:26 Dax dämmt Wochenminus ein - September schwach
30.09.2022 18:26 EQS-Adhoc: Korrektur: Cembra übernimmt Byjuno, um einen fü...
30.09.2022 18:23 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax dämmt Wochenminus ein...
30.09.2022 18:23 Energiefirmen müssen für Entlastung der Bürger zahlen
30.09.2022 18:17 Stoltenberg weist russische Annexion als illegal zurück
30.09.2022 18:15 Aktien Wien Schluss: ATX geht klar fester ins Wochenende
30.09.2022 18:12 Aktien Europa Schluss: Erholung zum Ende eines schwachen Bö...
30.09.2022 18:09 Aktien Frankfurt Schluss: Dax dämmt Wochenverlust ein - Sch...
30.09.2022 18:08 EQS-News: SunMirror AG: SunMirror Aktionäre stimmen allen A...
30.09.2022 18:05 EQS-Gesamtstimmrechtsmitteilung: home24 SE (deutsch)
30.09.2022 18:00 EQS-News: Abivax veröffentlicht Halbjahresfinanzbericht 202...
30.09.2022 17:55 GESAMT-ROUNDUP 2: Russland annektiert Gebiete in Ostukraine ...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
30.09.2022

Japan
Verbrauchervertrauensindex

ROY ASSET HOLDING SE
Veröffentlichung des Halbjahresberichtes

KROMI LOGISTIK AG
Veröffentlichung des Jahresberichtes

GATEWAY REAL ESTATE AG
Veröffentlichung des Halbjahresberichtes

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services