Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
05.07.2022 18:31

Südkorea nimmt Pläne zum Ausstieg aus der Atomenergie zurück

SEOUL (dpa-AFX) - Südkoreas Regierung nimmt die Pläne zum schrittweisen Ausstieg aus der Atomenergie unter dem früheren Präsidenten Moon Jae In zurück. Unter dem Vorsitz des neuen Präsidenten Yoon Suk Yeol billigte das Kabinett am Dienstag stattdessen einen energiepolitischen Kurs, der den Anteil der Kernenergie an der Stromerzeugung bis 2030 auf bis zu 30 Prozent erhöhen soll.

Um das Ziel zu erreichen, soll auch der Bau zweier Reaktoren wiederaufgenommen werden. "Diese 30 Prozent hängen von der Voraussetzung ab, dass die Nuklearanlagen, die sich im Bau befinden, normal betrieben und solche, die derzeit in Betrieb sind, weiter laufen werden", teilte das Industrieministerium mit.

Die Regierung wolle damit auf Veränderungen reagieren, die sich durch das weltweite Streben nach CO2-Neutralität, die Eskalation des russisch-ukrainischen Konflikts und die Unsicherheiten bei der Energie-Versorgungskette ergeben hätten.

Yoon hatte die Präsidentenwahl im März als konservativer Oppositionskandidat gewonnen und im Mai sein Amt für fünf Jahre angetreten. Sein linksliberaler Vorgänger Moon hatte 2017 erklärt, die Abhängigkeit des Landes von Atom- und Kohlekraft reduzieren zu wollen, um damit möglichst die Energiewende einzuleiten. Die Pläne zum Bau neuer Reaktoren sollten gestoppt und die Stromgewinnung aus der Kernenergie bis 2030 auf 24 Prozent gesenkt werden. Im vergangenen Jahr lag der Anteil bei mehr als 27 Prozent.

Die jetzige Regierung will bis 2030 die Importabhängigkeit bei fossilen Brennstoffen durch den Ausbau der Kernenergie und erneuerbarer Energie von knapp 82 Prozent (2021) auf 60 Prozent senken./dg/DP/jha



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 344     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
11.08.2022 01:00 OTS: Neue Osnabrücker Zeitung / Gastronomie: Niedersachsen ...
11.08.2022 00:58 EU darf ab sofort keine russische Kohle mehr kaufen
10.08.2022 23:44 Selenskyj ruft zu Widerstand gegen russische Besatzung auf
10.08.2022 23:23 «Nicht gereicht»: Frankfurt verpasst Triumph gegen Real
10.08.2022 23:15 Credit Suisse-Großaktionär Harris verdoppelt Beteiligung f...
10.08.2022 23:13 Springreiter-Team startet mit Rang sechs in die WM
10.08.2022 23:11 Tschechiens Senat stimmt Nato-Norderweiterung zu
10.08.2022 23:10 Disney holt mit seinen Streaming-Diensten Netflix ein
10.08.2022 23:06 DGAP-Adhoc: Vorstand der The Social Chain AG beschließt Ma?...
10.08.2022 23:04 Lindner verteidigt Steuerpläne als 'sozial ausgewogen'
10.08.2022 22:53 Deutsche Basketballer gewinnen Test gegen Belgien
10.08.2022 22:35 WDH/ROUNDUP/Aktien New York Schluss:Starker Börsentag - Inf...
10.08.2022 22:32 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Starker Börsentag - Inflat...
10.08.2022 22:30 Ukraine will Interessen in Moskau durch Schweiz vertreten la...
10.08.2022 22:18 Aktien New York Schluss: Starker Börsentag dank nachlassend...
10.08.2022 21:26 IRW-News: Mawson Gold Ltd.: Mawsons Tochterunternehmen SXG b...
10.08.2022 21:23 ROUNDUP 2/Nach Durchsuchung: Trump verweigert Aussage zu Ges...
10.08.2022 21:12 UN erwarten steigende Getreideausfuhren aus Ukraine
10.08.2022 21:08 US-Anleihen: Kursgewinne nach Inflationszahlen etwas geschmo...
10.08.2022 20:57 Musk verkauft so viele Tesla-Aktien wie noch nie
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
11.08.2022

HAPAG-LLOYD AG
Veröffentlichung des Halbjahresberichtes

GRAMMER AG
Bericht zum 2. Quartal

GFT TECHNOLOGIES SE
Veröffentlichung des Halbjahresberichtes

INTICA SYSTEMS AG
Veröffentlichung des Halbjahresberichtes

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services