Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
29.05.2022 07:07

Darauf muss man achten beim Großen Preis von Monaco

Formel 1

Monaco (dpa) - Rot in der ersten Reihe, der Monegasse ganz vorn: Jetzt will Charles Leclerc auch beim Heimrennen nicht nur endlich mal ins Ziel, sondern auch die Sieger-Glückwünsche vom Fürstenpaar bekommen.

Besser hätte es für den 24 Jahre alte WM-Herausforderer bisher beim Grand Prix vor der eigenen Haustür nicht laufen können. Aber Vorsicht: Leclercs Pechsträhne in Monaco ist wahrlich beängstigend. Doch nicht nur deswegen dürfte sich der Blick an die Côte d'Azur lohnen (15.00 Uhr/Sky).

Eigentlich lauert die größte Gefahr in Monaco Zentimeter neben den Autos: Leitplanken! Diesmal aber könnte es einen weiteren Faktor geben: Regen - und das bei einem Kurs, der eh keinen Ausrutscher, keinen Verbremser, keinen Fehler verzeiht. Regnet es schon vorher ist es die eine Sache, setzt der Niederschlag während des Rennens ein, macht es das sicher nicht leichter. Trocknet es ab, kommt es auch aufs Timing an: Wann welche Reifen? Wer rutscht, ist raus.

Vettel: «Auf gemischte Verhältnisse einstellen»

«Ich wäre überrascht, wenn es ein komplettes Regenrennen wird», sagte Vierfach-Weltmeister Sebastian Vettel von Aston Martin, der von Startrang neun bei der Jagd nach Punkten die Devise ausgibt: «Wir sollten uns wohl auf gemischte Verhältnisse einstellen.»

Weltmeister, Vorjahressieger sowie WM-Spitzenreiter Max Verstappen, der am bisherigen Wochenende gegen den Red-Bull-Teamkollegen Sergio Perez Probleme hatte, hofft auf Startrang vier neben dem Mexikaner auf «ein kleines bisschen Chaos». George Russell, der als Sechster im Mercedes auch mal wieder Rekordchampion Lewis Hamilton im internen Duell schlug, formulierte es kurz und bündig: «Her mit dem Regen!»

Statistisch ist zumindest ein Ferrari-Sieg fast sicher. Ob Regen oder nicht, solange nicht hinter dem Safety Car gestartet, sind die ersten Meter die vielleicht einzige Möglichkeit auf der Strecke, am Gegner vorbeizukommen. Wenn die Roten Ampeln ausgehen, startet die Rush Hour an der Côte d'Azur. Dass Charles Leclerc von seiner insgesamt 14. Pole und Teamkollege Carlos Sainz von Rang zwei die erste Startreihe bilden, erhöht die Siegchancen für die Scuderia. Seit 1997 nahm der spätere Gewinner das Rennen nur viermal nicht aus der ersten Reihe in Angriff, sondern jeweils von Position drei.

Promi-Dichte und Jachten-Hochbetrieb

Es wirkt ein bisschen, als wolle sich das Fürstentum besonders ins Zeug legen und die Formel-1-Bosse überzeugen: Ohne den Klassiker geht es nicht. Der Vertrag endet nämlich nach diesem Rennen, einen neuen gibt es noch nicht. Ob Schauspieler, Fußballer oder MMA-Superstar Conor McGregor - das Spektakel wollen sich die Promis nicht nehmen lassen. Die Startaufstellung könnte wieder zum Defilee der Schönen und Reichen werden - wenn auch unterm Regenschirm, während im Wasser auf den Luxusyachten die Partygänger in den nächsten Gang schalten.



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 695     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
06.07.2022 06:08 WDH/ROUNDUP/Selenskyj: Ukraine braucht Raketenabwehrsysteme ...
06.07.2022 06:05 TAGESVORSCHAU: Termine am 06. Juli 2022
06.07.2022 06:05 WOCHENVORSCHAU: Termine bis 19. Juli 2022
06.07.2022 06:01 IRW-News: GreenX Metals Limited: GreenX reicht Klageerwideru...
06.07.2022 06:00 ROUNDUP/Selenskyj: Ukraine braucht Raketenabwehrsysteme - Na...
06.07.2022 06:00 ROUNDUP/'Geruch des Todes' in Westminster: Johnson in seiner...
06.07.2022 06:00 ROUNDUP: Blinken kommt bei G20-Außenministertreffen mit Wan...
06.07.2022 06:00 ROUNDUP: Weiter Unmut über Sachverständigen-Gutachten zu C...
06.07.2022 05:59 Australiens Premier besucht Überschwemmungsgebiete rund um ...
06.07.2022 05:59 Experten warnen vor Klimawandel-Folgen für Weizenproduktion
06.07.2022 05:59 Roboterhund 'Spot' im Einsatz am Hamburger Hafen
06.07.2022 05:53 Uniper-Manager: Keine Abstriche bei Umweltprüfungen für LN...
06.07.2022 05:53 RKI registriert 130 728 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz bei...
06.07.2022 05:52 Politologe: Konservative Partei in Johnson-Frage zerrissen
06.07.2022 05:50 INDEX-MONITOR/JPMorgan: Nordea im September Top-Kandidat fü...
06.07.2022 05:50 Kabinett berät über neues Aufenthaltsrecht und längere Ab...
06.07.2022 05:50 Baerbock reist nach Indonesien, Palau und Japan
06.07.2022 05:50 UN stellen Bericht zu weltweiter Ernährungssicherung vor
06.07.2022 05:50 Scholz stellt sich den Fragen der Bundestagsabgeordneten
06.07.2022 05:50 Internationale Handwerksmesse wird eröffnet
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
06.07.2022

CROPENERGIES AG
Bericht zum 1. Quartal

Spanien
Industrieproduktionsindex

Deutschland
Umsätze im verarbeitenden Gewerbe

Deutschland
Auftragseingänge im verarbeitenden Gewerbe

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services