Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
24.05.2022 05:50

Tarifstreit Stahlindustrie Nordwest - bald Warnstreiks möglich

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Im Tarifstreit der nordwestdeutschen Eisen- und Stahlindustrie sind nach einer zweiten ergebnislosen Verhandlungsrunde Warnstreiks wahrscheinlicher geworden. Ende Mai endet die Friedenspflicht. Eine dritte Gesprächsrunde wurde für 10. Juni vereinbart, wie die IG Metall am Montag in Düsseldorf mitteilte.

Die Gewerkschaft hatte zuvor das Angebot der Arbeitgeber für eine Einmalzahlung erneut zurückgewiesen. "Die Stahlbranche hat seit Monaten volle Auftragsbücher und die Gewinne sprudeln", erklärte der IG Metall-Bezirksleiter NRW und Verhandlungsführer Knut Giesler laut einer Mitteilung. Die Beschäftigten erwarteten daher zu Recht, dass sie angemessen an der guten Geschäftsentwicklung beteiligt würden.

Die Tarifkommission wolle am Mittwoch über das weitere Vorgehen beraten. "Mit dem Angebot einer Einmalzahlung ist die Eskalation des Konfliktes vorprogrammiert. Dafür tragen die Arbeitgeber Verantwortung", sagte der Verhandlungsführer weiter.

Die Arbeitgeber äußerten Unverständnis über die Haltung der Gewerkschaft. Zwar hätten viele Firmen gute Gewinne verzeichnet, aber auf Unternehmensebene auch schon Gewinnbeteiligungen gezahlt, sagte Gerhard Erdmann, geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Arbeitgeberverbandes Stahl. Auch könnten die von der Gewerkschaft genannten "sprudelnden Gewinne" schon morgen vorbei sein. "Die Forderung der IG Metall tut so, als ob die Situation lange anhalten werde. Das ist nicht seriös."

Das Tarifgebiet der nordwestdeutschen Stahlindustrie umfasst Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Bremen. In der Branche sind dort laut IG Metall NRW 68 000 Menschen beschäftigt. Die Gewerkschaft fordert für die Beschäftigten eine Erhöhung der Entgelte um 8,2 Prozent bei einer Laufzeit von zwölf Monaten. Zudem sollen die Tarifverträge zur Altersteilzeit, über den Einsatz von Werkverträgen und zur Beschäftigungssicherung verlängert werden. Die Arbeitgeber hatten in der ersten Runde 2100 Euro Einmalzahlung angeboten./tob/DP/stw



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 477     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
03.07.2022 04:50 dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten
03.07.2022 04:50 dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum
03.07.2022 01:58 Bundesnetzagentur über ungleiche Gasversorgung
02.07.2022 23:24 DGAP-DD: ENCAVIS AG (deutsch)
02.07.2022 21:00 Ziel der Springreiter: Ein Sieg im Großen Preis von Aachen
02.07.2022 20:42 Bund rüstet sich für möglichen Gasstopp
02.07.2022 20:18 ROUNDUP: Habeck hält Preisexplosion bei einigen Stadtwerken...
02.07.2022 20:14 Serie beendet: Swiatek als nächste Titel-Kandidatin raus
02.07.2022 20:08 ROUNDUP: Ostukraine unter russischem Beschuss - Protest aus ...
02.07.2022 20:07 Deutschland erhält Affenpocken-Impfstoff über EU
02.07.2022 19:56 Prorussische Kämpfer: Lyssytschansker Stadtverwaltung unter...
02.07.2022 19:55 Habeck hält Preisexplostion bei einigen Stadtwerken möglich
02.07.2022 19:54 ROUNDUP: Lauterbach kritisiert Ende der FFP2-Maskenpflicht i...
02.07.2022 19:53 ROUNDUP: Kommt die Corona-Herbstwelle? Rufe nach schneller V...
02.07.2022 19:52 ROUNDUP: Scholz: 'Wir müssen uns unterhaken' - Konzertiert...
02.07.2022 19:50 Britische Regierung lockert Regeln für Landerechte gegen Fl...
02.07.2022 19:48 Pilotenstreik bei Fluglinie SAS erneut verschoben
02.07.2022 19:47 ROUNDUP: Ministerium droht mit Prüfung der Vorkassepraxis b...
02.07.2022 19:45 Afrikanische Schweinepest in einem Betrieb im Emsland nachge...
02.07.2022 19:44 Personalmangel am Flughafen Frankfurt wirkt sich auch auf Fr...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
Fur den 03.07.2022 liegen keine Einträge vor!

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services