Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
22.05.2022 15:07

Britische Außenministerin Truss fordert Nato-Waffen für Moldau

LONDON (dpa-AFX) - Die britische Außenministerin Liz Truss hat die Nato zu einer Aufrüstung des ukrainischen Nachbarlands Moldau aufgefordert. "Ich würde mir wünschen, dass Moldau nach Nato-Standards ausgestattet ist", sagte Truss der Zeitung "Telegraph" (Samstag). "Das ist eine Debatte, die wir mit unseren Verbündeten führen." Der russische Präsident Wladimir Putin wolle ein Großrussland schaffen, sagte Truss. "Nur weil seine Versuche, Kiew einzunehmen, nicht erfolgreich waren, bedeutet es nicht, dass er seine Pläne aufgegeben hat."

Truss betonte, die Ukraine müsse dauerhaft fähig sein, sich zu verteidigen. "Das trifft auch auf andere verwundbare Staaten wie Moldau zu", sagte sie. "Da die Bedrohung wiederum von Russland ausgeht, müssen wir auch sicherstellen, dass (diese Staaten) nach Nato-Standards ausgerüstet sind." Ein Mitarbeiter der Ministerin sagte dem "Telegraph", gemeint sei, dass Nato-Mitglieder moderne Waffen lieferten, um die alten noch aus Sowjetzeiten stammenden Bestände zu ersetzen, sowie Ausbildung ermöglichten.

"Wir arbeiten derzeit an einer gemeinsamen Kommission mit der Ukraine und Polen zur Aufrüstung der ukrainischen Verteidigung auf Nato-Standard", sagte Truss. "Wir werden also ausloten, wie der Stand ist, was die Ukrainer brauchen. Die Frage ist dann, wie hält man das über die Zeit aufrecht?"

Die Ex-Sowjetrepublik Moldau gilt als ärmstes Land Europas. Die prowestliche Führung hatte kurz nach Beginn des russischen Kriegs gegen die Ukraine einen Antrag auf EU-Mitgliedschaft gestellt. In der seit Jahrzehnten abtrünnigen Konfliktregion Transnistrien, die an die Ukraine grenzt, kam es zuletzt immer wieder zu Gewalt. In dem Gebiet sind etwa 1500 russische Soldaten stationiert./bvi/DP/jha



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 148     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
03.07.2022 21:58 Drama in Silverstone - Sainz siegt - Punkte für Schumacher
03.07.2022 21:02 Große Schröder-Show: DBB-Team mit Sieg gegen Polen in Pause
03.07.2022 20:46 GESAMT-ROUNDUP: Ukraine zieht aus Lyssytschansk ab - Schwere...
03.07.2022 20:35 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen ...
03.07.2022 19:46 Ukrainische Armee zieht sich aus Lyssytschansk zurück
03.07.2022 19:41 «Totale Vorfreude» und Respekt: DFB-Frauen starten EM-Reise
03.07.2022 19:35 Tschechien schützt Luftraum der Slowakei für Ukraine-Hilfe
03.07.2022 19:23 «Unfassbar»: Niemeier und Maria fiebern Duell entgegen
03.07.2022 19:17 Ukraine: Tote und Verletzte durch Beschuss in Slowjansk
03.07.2022 19:13 Springreiter Gerrit Nieberg schafft Sensation in Aachen
03.07.2022 18:45 Republikanerin Cheney: Trump darf niemals wieder Präsident ...
03.07.2022 18:41 Scholz: Putin wird Krieg gegen Ukraine noch lange fortsetzen...
03.07.2022 18:39 Schicksalssiege für Sprint-Rivalen Jakobsen und Groenewegen
03.07.2022 17:51 Schwerer Unfall bei Rennen in Silverstone
03.07.2022 17:26 ROUNDUP 2: Scholz: Kein Corona-Lockdown mehr - Unterhaken ge...
03.07.2022 17:25 ROUNDUP: Bundespräsident warnt vor einer Abkehr Deutschland...
03.07.2022 16:40 Scholz über Heizkosten: «Das ist sozialer Sprengstoff»
03.07.2022 16:38 Entwicklungsministerin: Weichen für Wiederaufbau in Ukraine...
03.07.2022 16:35 ROUNDUP 2: Russland meldet Einnahme von Großstadt Lyssytsch...
03.07.2022 16:32 Deutschland und Irland verurteilen britisches Nordirland-Ges...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
04.07.2022

Europäische Union
Industrieproduktionspreise

Deutschland
Außenhandelsvolumina

Schweiz
Verbraucherpreisindex

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services