Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
22.05.2022 14:03

Kaum Flüchtlinge in Dax-Unternehmen beschäftigt

BERLIN (dpa-AFX) - Die großen deutschen Aktiengesellschaften beschäftigen insgesamt nur wenige Flüchtlinge. Eine Ausnahme bildet hier die Deutsche Post , wie die Ergebnisse einer Umfrage des Mediendienstes Integration bei den 40 Dax -Konzernen zeigen.

Da die Unternehmen oft nicht wissen, welche ihrer Mitarbeiter Flüchtlinge sind, war auch nach Mitarbeitern aus den acht häufigsten außereuropäischen Asylherkunftsstaaten gefragt worden - Syrien, Afghanistan, Iran, Irak, Eritrea, Somalia, Nigeria und Pakistan.

Die Deutsche Post habe mitgeteilt, aktuell 5700 geflüchtete Menschen zu beschäftigen, teilte der Mediendienst mit. Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer zählte demnach 81 Geflüchtete. Bei Henkel waren den Angaben zufolge 50 Flüchtlinge beschäftigt. Der Pharmazulieferer Sartorius gab die Zahl der Beschäftigten, die Flüchtlinge sind, beziehungsweise aus einem der acht Staaten stammen, mit 28 an. Bei RWE waren es demnach 26 Beschäftigte, bei Adidas 25, bei Puma 21, bei der Allianz 20 und fünf bei Brenntag .

Auf die Anfrage des Mediendienstes Integration hatten 32 der insgesamt 40 Dax-Unternehmen geantwortet. Davon gaben 22 Unternehmen an, keine Zahlen bieten zu können. Von den zehn Unternehmen, die Informationen lieferten, teilte ein Unternehmen mit, keine Geflüchteten zu beschäftigen.

Seit dem Beginn des russischen Angriffs auf die Ukraine am 24. Februar haben mehrere deutsche Unternehmen ihre Bereitschaft signalisiert, Kriegsflüchtlinge von dort einzustellen. Das Staatsunternehmen Deutsche Bahn hat nach Angaben von Bahn-Personalvorstand Martin Seiler inzwischen mehr als zwei Dutzend Ukraine-Flüchtlinge eingestellt. Anders als während der sogenannten Flüchtlingskrise in den Jahren 2015 und 2016 ist die Mehrheit der Flüchtlinge aus der Ukraine weiblich. Viele von ihnen sind Mütter mit Kindern im Kita- oder Grundschulalter, so dass hier auch die Frage der Beschulung, beziehungsweise Kinderbetreuung eine Rolle spielt./abc/DP/jha



Weitere Nachrichten
Name Kurs Währung Datum Zeit Handelsplatz
ADIDAS AG 164,540 EUR 06.07.22 17:39 Xetra
BAYER AG 56,190 EUR 06.07.22 17:43 Xetra
BRENNTAG SE 60,440 EUR 06.07.22 17:35 Xetra
DEUTSCHE POST AG 35,335 EUR 06.07.22 17:38 Xetra
HENKEL AG & CO VZ 60,940 EUR 06.07.22 17:35 Xetra
RWE AG 35,550 EUR 06.07.22 17:35 Xetra
SARTORIUS AG VZ 368,000 EUR 06.07.22 17:35 Xetra
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 1.018     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
06.07.2022 17:04 Devisen: Euro sinkt erstmals seit 20 Jahren unter 1,02 US-Do...
06.07.2022 17:01 DGAP-Stimmrechte: Leifheit Aktiengesellschaft (deutsch)
06.07.2022 16:59 Dobrindt beklagt 'verheerendes' Krisenmanagement der Bundesr...
06.07.2022 16:57 EU-Gericht: Marke Ballon d'Or weiter für Unterhaltungsdien...
06.07.2022 16:49 KORREKTUR/ROUNDUP/GDV: Prävention vor Katastrophen spielt w...
06.07.2022 16:45 WDH/ROUNDUP: Chef der Bundesnetzagentur ruft zum Gassparen a...
06.07.2022 16:44 Chef der Bundesnetzagentur ruft zum Gassparen auf
06.07.2022 16:43 Junge Erwachsene schätzen Berufsperspektiven gut ein
06.07.2022 16:41 ROUNDUP/Aktien New York: Nervöses Auf und Ab vor dem Fed-Si...
06.07.2022 16:41 Metro erneut optimistischer für Geschäftsjahr - Steigende ...
06.07.2022 16:37 Ringtausch: Scholz kündigt weitere Waffenlieferungen in Uk...
06.07.2022 16:33 Versicherer: Prävention spielt weiter zu kleine Rolle
06.07.2022 16:32 Gärtnern wird teurer
06.07.2022 16:30 DGAP-News: Traction schließt Dienstleistungsabkommen mit Fo...
06.07.2022 16:29 Merz: Regierung verweigert Reformen gegen Wirtschaftskrise
06.07.2022 16:28 Kabinett beschließt Eckpunkte zur nationalen Tourismusstrat...
06.07.2022 16:28 Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,0177 US-Dol...
06.07.2022 16:28 USA: Stimmung im Dienstleistungssektor trübt sich weniger a...
06.07.2022 16:28 Kabinett beschließt Eckpunkte zur Tourismusstrategie
06.07.2022 16:23 Auch Onlinehandel leidet unter schlechter Konsumstimmung
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
06.07.2022

CROPENERGIES AG
Bericht zum 1. Quartal

Spanien
Industrieproduktionsindex

Deutschland
Umsätze im verarbeitenden Gewerbe

Deutschland
Auftragseingänge im verarbeitenden Gewerbe

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services