Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
22.05.2022 13:57

DGB-Chefin für grundsätzliche Kehrtwende in der Flüchtlingspolitik

BERLIN (dpa-AFX) - Die Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes, Yasmin Fahimi, hat eine grundsätzliche Kehrtwende in der deutschen Flüchtlingspolitik gefordert. Sie solle sich an den Regelungen für die Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine orientieren. "Ich denke an den schnellen Anspruch auf Grundsicherung, aber vor allem auch den direkten Zugang zum Ausbildungs- und Arbeitsmarkt", sagte sie den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Online Sonntag, Print Montag).

"Mir ist nicht wirklich erklärlich, warum wir dieses System der Unterscheidung zwischen Grundsicherung und Asylbewerberleistungen immer noch aufrechterhalten", erklärte sie. Zugleich beklagte Fahimi bürokratische Hürden bei der Integration ukrainischer Flüchtlinge. "Bevor die Geflüchteten irgendwelche Leistungen in Anspruch nehmen können, müssen sie zur Ausländerbehörde, um sich den Aufenthalt bestätigen zu lassen. Dafür brauchen sie einen persönlichen Termin - und das ist im Moment das Nadelöhr. Das dauert oft viele Wochen."

Das sei eine gefährliche Phase, in der die Menschen aus der Ukraine "nicht wohlgemeinte und zum Teil illegale Job-Angebote" bekämen, sagte Fahimi. Sie mahnte, die Flüchtlinge nicht als Lösung für den Fachkräftemangel in Deutschland zu sehen. Wie lange die Ukrainerinnen und Ukrainer in Deutschland blieben, könne niemand sagen. "Wer glaubt, das Fachkräfteproblem in Deutschland durch die Ukrainerinnen und Ukrainer zu lösen, der ist schief gewickelt", sagte Fahimi./bg/DP/jha



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 763     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
06.07.2022 07:48 Kiew meldet hohe Verluste für russische Truppen im Donbass
06.07.2022 07:42 'Game over'?: Britische Medien sehen Johnson am Abgrund
06.07.2022 07:40 Roche bekommt von FDA für neuartige Blutkrebs-Therapie besc...
06.07.2022 07:40 DGAP-News: Pacifico Renewables Yield AG erfüllt 12 von 13 N...
06.07.2022 07:39 Devisen: Euro knapp über 20-Jahrestief
06.07.2022 07:33 dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Stabilisierungsversuch
06.07.2022 07:33 OTS: Boehringer Ingelheim / Aurobac: Joint Venture gegen ...
06.07.2022 07:30 DGAP-News: Evotec, Boehringer Ingelheim und bioMérieux grü...
06.07.2022 07:30 DGAP-News: AUTO1 Group SE: AUTO1.com kooperiert mit Ford Deu...
06.07.2022 07:30 DGAP-News: APONTIS PHARMA führt eine neue Single Pill zur S...
06.07.2022 07:30 DGAP-News: tokentus investment AG: Pressemitteilung zur virt...
06.07.2022 07:26 Fair Einkaufen trotz Inflation? Branche zieht Bilanz 
06.07.2022 07:15 DAX-FLASH: Anlauf zur Stabilisierung mit Anschub von der Nas...
06.07.2022 07:11 ROUNDUP: Strommast als Mobilfunkstation - Simple Idee mit T?...
06.07.2022 07:07 Das bringt der Tag bei der Tour de France
06.07.2022 07:02 DGAP-Adhoc: CALIDA GROUP ernennt Dr. Hanna Huber zum Chief I...
06.07.2022 07:01 DGAP-Adhoc: Orell Füssli AG: Orell Füssli übernimmt den h...
06.07.2022 07:01 DGAP-News: Cembra ernennt zwei neue Mitglieder der Geschäft...
06.07.2022 07:01 DGAP-News: Einladung zum Webcast am 28. Juli 2022 zu den Hal...
06.07.2022 07:00 DGAP-News: Cureus mit weiteren Projektstarts und Fertigstell...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
06.07.2022

CROPENERGIES AG
Bericht zum 1. Quartal

Spanien
Industrieproduktionsindex

Deutschland
Umsätze im verarbeitenden Gewerbe

Deutschland
Auftragseingänge im verarbeitenden Gewerbe

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services