Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
21.05.2022 14:52

Favre vor Gladbach-Comeback: Das spricht für den Schweizer

Bundesliga

Mönchengladbach (dpa) - Lucien Favre steht nach Informationen der «Bild» vor seiner zweiten Trainer-Amtszeit bei Borussia Mönchengladbach und soll bereits am Sonntag vorgestellt werden. Der Schweizer soll auf Adi Hütter folgen.

Von 2011 bis 2015 war er mit der Elf vom Niederrhein bereits sehr erfolgreich. Eine Rückhol-Aktion wird häufig skeptisch bewertet. In Gladbach könnte sie Sinn machen, birgt aber auch ein Risiko. Eine Analyse:

Die Stabilität

61 Gegentore kassierte die Borussia in den 34 Bundesliga-Spielen der abgelaufenen Saison. Für ein Team mit den Ansprüchen der Borussia sind das viel zu viele. Nur Absteiger SpVgg Greuther Fürth und Hertha BSC kassierten mehr Treffer. Favre hat bereits gezeigt, dass er Mannschaften defensiv stabilisieren kann - auch in Mönchengladbach. Nachdem er die Borussia im Februar 2011 übernommen hatte, musste die zuvor hinten anfällige und bereits als sicherer Absteiger geltende Mannschaft bis zum Ende der Saison nie mehr als zwei Gegentore in einer Partie hinnehmen. Zuvor hatte sie unter anderem 0:7 beim VfB Stuttgart und 0:4 gegen Eintracht Frankfurt verloren.

Die Spielweise

Mit der auf Pressing und schnelle Balleroberungen ausgerichteten Spielidee von Hütter kamen die Gladbacher Profis über weite Strecken der abgelaufenen Saison nicht gut klar. Favre hatte bei seinem ersten Engagement in Mönchengladbach einen anderen, von Ballbesitz geprägten Spielstil geprägt. Gut möglich, dass er mit dieser Idee vom Fußball bei den Borussen auch diesmal besser ankommt.

Der Bessermacher

Bei den Gladbachern steht ein Umbruch bevor. Nationalspieler Matthias Ginter steht bereits als Abgang zum SC Freiburg fest. Denis Zakaria wechselte bereits im Winter zu Juventus Turin und weitere Stammspieler stehen vor dem Absprung. Die Gladbacher wollen wieder verstärkt auf den eigenen Nachwuchs setzen und noch mehr junge Spieler in das Bundesliga-Team einbauen. Gerade leistungswillige Jungprofis könnten von Favre profitieren. Der Schweizer ist dafür bekannt, junge Spieler und Teams besser zu machen und ihnen wichtige Details beizubringen. Bereits mehrere Ex-Spieler Favres schwärmten öffentlich davon.

Der Selbstkritische

Favre ist ein Perfektionist und geht auch mit sich selbst sehr kritisch um. Welche Auswirkungen das haben kann, erfuhr die Borussia bereits im September 2015. Nach sechs Pflichtspielniederlagen zu Saisonbeginn glaubten die Entscheider bei der Borussia noch an Favre, der aber nicht mehr an sich selbst. An den Verantwortlichen um den damaligen Sportchef Max Eberl vorbei erklärte Favre seine Mission öffentlich für beendet und verließ den Club. Die Erfahrungen aus jener Zeit trüben den Blick auf Favres Erfolge kaum noch. Eine Warnung sind sie dennoch.



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 699     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
06.07.2022 06:18 Gärtnern wird teurer
06.07.2022 06:14 Oberhauswahl in Japan: Sieg des Regierungslagers zeichnet si...
06.07.2022 06:13 Umfrage: Mehrheit für Pflichtversicherung gegen Hochwasser
06.07.2022 06:13 Rekordmedaillengewinnerin Felix im US-Kader
06.07.2022 06:08 WDH/ROUNDUP/Selenskyj: Ukraine braucht Raketenabwehrsysteme ...
06.07.2022 06:05 TAGESVORSCHAU: Termine am 06. Juli 2022
06.07.2022 06:05 WOCHENVORSCHAU: Termine bis 19. Juli 2022
06.07.2022 06:01 IRW-News: GreenX Metals Limited: GreenX reicht Klageerwideru...
06.07.2022 06:00 ROUNDUP/Selenskyj: Ukraine braucht Raketenabwehrsysteme - Na...
06.07.2022 06:00 ROUNDUP/'Geruch des Todes' in Westminster: Johnson in seiner...
06.07.2022 06:00 ROUNDUP: Blinken kommt bei G20-Außenministertreffen mit Wan...
06.07.2022 06:00 ROUNDUP: Weiter Unmut über Sachverständigen-Gutachten zu C...
06.07.2022 05:59 Australiens Premier besucht Überschwemmungsgebiete rund um ...
06.07.2022 05:59 Experten warnen vor Klimawandel-Folgen für Weizenproduktion
06.07.2022 05:59 Roboterhund 'Spot' im Einsatz am Hamburger Hafen
06.07.2022 05:53 Uniper-Manager: Keine Abstriche bei Umweltprüfungen für LN...
06.07.2022 05:53 RKI registriert 130 728 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz bei...
06.07.2022 05:52 Politologe: Konservative Partei in Johnson-Frage zerrissen
06.07.2022 05:50 INDEX-MONITOR/JPMorgan: Nordea im September Top-Kandidat fü...
06.07.2022 05:50 Kabinett berät über neues Aufenthaltsrecht und längere Ab...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
06.07.2022

CROPENERGIES AG
Bericht zum 1. Quartal

Spanien
Industrieproduktionsindex

Deutschland
Umsätze im verarbeitenden Gewerbe

Deutschland
Auftragseingänge im verarbeitenden Gewerbe

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services