Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
23.01.2022 07:21

Worum geht's jetzt noch? DHB-Team vor Duell mit Schweden

Handball-EM

Bratislava (dpa) - Ganz langsam schien der Sport ein wenig zurück in den Fokus zu rücken. Dann kam der Samstag - und damit zwei neue Corona-Fälle bei den deutschen Handballern vor dem heutigen EM-Duell mit Schweden (18.00 Uhr/ARD) in Bratislava.

Nach zwei Tagen ohne neue schlechte Corona-Nachrichten aus dem Spielerlager wurden Rückraumakteur Christoph Steinert und Kreisläufer Sebastian Firnhaber positiv getestet. Was bedeutet das jetzt für die Partie gegen den Rekord-Europameister? Und worum geht es überhaupt noch?

Ist das Halbfinale noch drin?

Theoretisch ja. Den Einzug in die K.o.-Runde hat die DHB-Auswahl aber nicht mehr in der eigenen Hand. Um die Chance zu wahren, muss ein Sieg gegen die Schweden her. Angesichts der weiter angespannten Personallage wird das schwer genug. Zudem wartet nach den Niederlagen gegen Spanien und Norwegen erneut ein Gegner aus dem erweiterten Favoritenkreis auf die DHB-Auswahl. Und die Schweden sind gut in Form. Die mit einigen Bundesliga-Profis ausgestatteten Skandinavier sind mit zwei souveränen Siegen gegen Russland und Polen in die Hauptrunde gestartet.

Hat das DHB-Team überhaupt eine Chance?

Gegen Spanien (23:29) und Norwegen (23:28) ist deutlich geworden, dass diese zusammengewürfelte DHB-Auswahl auf diesem Niveau nicht mithalten kann. Wer kann es ihr auch verdenken? Nach den positiven Tests von Steinert und Firnhaber erhöhte sich die Zahl der Corona-Fälle im deutschen Team auf 13. Bundestrainer Alfred Gislason musste bereits etliche Spieler für das Turnier in der Slowakei und Ungarn nachnominieren, Torhüter Daniel Rebmann hatte vorher sogar noch nie ein Länderspiel gemacht. In dieser Konstellation wird es auch gegen die Schweden extrem schwer.

Kehren Spieler in den Kader zurück?

Das ist noch unklar. Rückraumspieler Julius Kühn war vor einer Woche der erste DHB-Akteur, der positiv getestet worden war. Laut der Turnierregeln hätte er theoretisch schon am Donnerstag gegen die Spanier zurückkehren können, zwei negative PCR-Tests vorausgesetzt. Doch auch am Freitag zur Partie gegen die Norweger wiesen die Testergebnisse von Kühn noch immer nicht die Ergebnisse auf, die für eine Rückkehr nötig gewesen wären. Am Sonntag hätten auch andere Spieler wie Timo Kastening oder Kai Häfner die vorgeschriebene Mindestisolation von fünf Tagen hinter sich. Aber auch bei ihnen ist offen, ob sie die nötigen Negativtests vorlegen können.

Gibt es noch weitere Corona-Fälle?

Auch das ist noch unklar. Am Samstagnachmittag nach dem Training hat die Mannschaft erneut PCR-Tests absolviert. Die Ergebnisse dürften im Laufe des Sonntags übermittelt werden. Dass dann noch weitere Corona-Fälle hinzukommen, könnte durchaus sein. Der jüngst positiv getestete Steinert etwa hatte beim Spiel gegen Norwegen noch mit seinen Teamkollegen auf der Platte gestanden.

© dpa-infocom, dpa:220122-99-813030/3



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 321     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
29.05.2022 14:27 Umweltschützer kritisieren Tesla-Pläne zur Erweiterung von...
29.05.2022 14:26 Landesverkehrsminister Hermann kritisiert Mercedes für Luxu...
29.05.2022 14:25 Elektroverband: Klug Energie sparen - Pullover anziehen reic...
29.05.2022 14:24 Spargelbauern leiden unter Kaufzurückhaltung
29.05.2022 14:24 Deutsche Industrie hält Exportwachstum von 2,5 Prozent für...
29.05.2022 14:22 Easyjet streicht in den kommenden zehn Tagen mehr als 200 Fl...
29.05.2022 14:21 DAVOS/Experte: Energiekrise beschleunigt Wasserstoffnutzung
29.05.2022 14:20 Materialmangel: Maschinenbau senkt erneut Produktionsprognos...
29.05.2022 14:19 Berlin lehnt Investitionsgarantien wegen Menschenrechten in ...
29.05.2022 14:18 Siemens erhält aus Ägypten größten Auftrag der Firmenges...
29.05.2022 14:17 Studie: Lebensmittelpreise dürften 2022 um über 10 Prozent...
29.05.2022 14:09 Kroos nach Interview-Abbruch: «Fordere nicht mehr Respekt»
29.05.2022 13:51 «Fiasko» am «Stade de Farce»: Chaos und Tränengas vor Finale
29.05.2022 13:04 Aus Ägypten: Siemens erhält historisch großen Auftrag
29.05.2022 13:03 Lebensmittelpreise dürften 2022 um über 10 Prozent steigen
29.05.2022 12:37 Hertha-Chef: Windhorst soll kooperieren
29.05.2022 12:26 Kroos feiert gerührt mit den Kindern - Stolzer Klopp
29.05.2022 12:07 Internationale Pressestimmen zum Champions-League-Finale
29.05.2022 11:56 Emotionaler Abschied von Schult aus Wolfsburg
29.05.2022 08:27 Stimmung «sehr bescheiden» beim FC Liverpool nach Niederlage
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
Fur den 29.05.2022 liegen keine Einträge vor!

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services