Märkte & Kurse

Unternehmen
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Unternehmensnachrichten zeitlich geordnet der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Unternehmensnachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Unternehmensnachricht
01.12.2021 20:03

Aktien New York: Omikron macht Erholungsgewinne weitgehend zunichte

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach einem kräftigen Rückschlag am Dienstag haben die US-Börsen zur Wochenmitte einen weiteren Erholungsversuch gestartet. Allerdings bröckelten die Gewinne im Handelsverlauf spürbar ab. Erneut machten sich Sorgen rund um die Coronavirus-Variante Omikron breit. So machten Nachrichten die Runde, dass sich die bestätigten Covid-19-Fälle in Südafrika seit Dienstag nahezu verdoppelt haben und außerdem nun auch in den USA ein erster Omikron-Fall aufgetaucht ist. Auch in Großbritannien, der Schweiz, Norwegen und Brasilien ist diese Virusvariante in ersten Fällen inzwischen nachgewiesen worden.

Omikron wird derzeit wegen ihrer rasanten Ausbreitung und zahlreicher Mutationen als besorgniserregend eingestuft . Wie krank das Virus tatsächlich macht, lässt sich allerdings mangels ausreichender Daten und da bislang vorwiegend junge Menschen angesteckt wurden, noch nicht abschätzen.

Der Dow Jones Industrial gab den Großteil seiner frühen Gewinne ab und zeigte sich rund zwei Stunden vor Handelsschluss nur noch mit 0,12 Prozent im Plus bei 34 526,35 Punkte. Der marktbreite S&P 500 rückte um 0,47 Prozent auf 4588,65 Zähler vor. An der Nasdaq stieg der Auswahlindex 100 um 0,32 Prozent auf 16 187,80 Punkte.

Datenseitig lag das Hauptaugenmerk vor allem auf der Stimmung in der US-Industrie, die sich im November nicht ganz so deutlich wie erwartet aufgehellt hatte.

Unter den Einzelwerten an den US-Börsen gaben Papiere von Impfstoffherstellern wie Biontech , Moderna oder auch Novavax weitere Teile ihrer jüngsten Gewinne ab und zeigten sich mit 2,3 bis 7,7 Prozent im Minus.

Die Aktien von Merck & Co indes stiegen um 1,0 Prozent, denn ein Beratergremium der US-Arzneimittelbehörde FDA hat die Notfallzulassung für ein Corona-Medikament des Pharmaherstellers empfohlen. Die Empfehlung ist für die FDA zwar nicht bindend, meist folgt die Behörde aber der Einschätzung der Berater.

Ein verhaltener Ausblick brockte den Aktien des Softwareherstellers Salesforce einen Verlust 9,2 Prozent ein, womit sie Schlusslicht im Dow waren. Die Geschäfte im abgelaufenen Quartal waren allerdings besser als erwartet gelaufen.

Ähnlich sah es beim Informationstechnikunternehmen Hewlett Packard Enterprise , der ebenfalls zunächst mit seinem Ausblick enttäuscht hatte. Doch hier drehte sich die Stimmung im Handelsverlauf. Nach anfänglichen Verlusten legten die Papiere zuletzt um 0,9 Prozent zu. Am Markt wurde unter anderem auf starke Auftragseingänge und einen soliden Barmittelzufluss verwiesen./ck/mis



Weitere Unternehmensnachrichten
Name Kurs Währung Datum Zeit Handelsplatz
BIONTECH SE SP.ADRS 147,500 USD 21.01.22 22:00 Nasdaq
HEWLETT PACKARD ENTE... 16,140 USD 21.01.22 22:10 NYSE
MERCK & CO. INC. 79,980 USD 21.01.22 22:10 NYSE
MODERNA INC. 160,070 USD 21.01.22 22:00 Nasdaq
NOVAVAX INC. 84,650 USD 21.01.22 22:00 Nasdaq
SALESFORCE.COM INC. 218,630 USD 21.01.22 22:10 NYSE
 
Weitere Unternehmensnachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2    Berechnete Anzahl Nachrichten: 33     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
22.01.2022 15:34 Mobilfunk-Masten erst bauen, dann genehmigen? Städteta...
21.01.2022 22:15 Aktien New York Schluss: Raus aus Aktien - Netflix schockt A...
21.01.2022 20:04 Aktien New York: Ausverkauf geht weiter - Netflix schockt An...
21.01.2022 18:23 AKTIEN IM FOKUS 2: Schwarzer Freitag für Siemens Gamesa u...
21.01.2022 18:21 Aktien Osteuropa Schluss: Auf breiter Front abwärts
21.01.2022 18:17 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Herbe Verluste - Netflix verh...
21.01.2022 18:10 Aktien Europa Schluss: Herbe Verluste - Netflix verhagelt di...
21.01.2022 18:09 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Ausverkaufsstimmung zum Wo...
21.01.2022 18:04 Aktien Wien Schluss: Deutliche Verluste vor dem Wochenende
21.01.2022 17:46 Aktien Frankfurt Schluss: Ausverkaufsstimmung zum Wochenende
21.01.2022 17:13 Krankenstand beim Personal: Flughafen Frankfurt erwartet Flu...
21.01.2022 17:09 ROUNDUP: Deutschland bekräftigt klares Nein zur Atomkraft...
21.01.2022 16:20 ROUNDUP/Aktien New York: Ausverkauf geht weiter - Netflix sc...
21.01.2022 15:58 Aktien New York: Keine Gegenbewegung - Netflix-Ausblick scho...
21.01.2022 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 21.01.2022 - 15.15 Uhr
21.01.2022 14:58 Aktien Frankfurt: Inflations- und Zinssorgen ziehen Dax nach...
21.01.2022 14:57 Aktien New York Ausblick: Talfahrt geht weiter - Netflix-Aus...
21.01.2022 14:21 ROUNDUP: Total und Chevron ziehen sich nach Militärputsch...
21.01.2022 14:20 AKTIE IM FOKUS: Netflix-Ausblick schockt Streaming-Branche -...
21.01.2022 13:41 ANALYSE-FLASH: Berenberg hebt Ziel für Allianz auf 269 Eu...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.



 

Mitteilungen

 

22.01.2022 20:29
DGAP-Gesamtstimmrechtsmitteilung: 468 SPAC II SE (deutsch)

22.01.2022 14:56
DGAP-DD: niiio finance group AG (deutsch)

22.01.2022 10:49
OTS: Deutsche Umwelthilfe e.V. / Deutsche Umwelthilfe kritisiert ...

Übersicht

 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
Fur den 23.01.2022 liegen keine Einträge vor!

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services